Skip navigation (Press enter)

Evil Geniuses vs. PENTA Sports | Matchzusammenfassung | Season 7 Pro League Viertelfinale

Finde heraus wie das Season 7 Viertelfinale zwischen Evil Geniuses und PENTA Sports ablief

Dieses Viertelfinale begann mit sehr starkem Gameplay von beiden Teams, wobei die Decider Map nervenzerreisendes Gameplay für die Fans beider Teams bot.

PENTA Sports: Fabian, Pengu, jNSzki, Goga, Kantoraketti
Evil Geniuses: Canadian, BC, Necrox, nvK, Yung

Evil Geniuses startete in der Bannphase damit, die Maps Coastline, Consulate und Skyscraper zu bannen. PENTA Sports bannte die Maps Clubhouse, Kafe und Chalet, was Evil Geniuses dazu zwang, Oregon als erste Map zu nehmen. PENTA Sports entschied sich für Bank, die Decider Map wurde Border.

Auf der ersten map Oregon, gewannen beide Teams ihre erste Angreiferrunde, danach allerdings entschied PENTA die nächsten zwei Runden für sich. Danach schaffte es Evil Geniuses 4 Runden nacheinander zu gewinnen, wodurch sie Oregon mit einem 5:3 für sich entschieden. Trotzdem zeigte Kantoraketti was er kann indem er mit 10 Kills in diesem Match der Topfragger von PENTA Sports wurde.

Auf Bank konnte Evil Geniuses leider nicht ihre Winstreak von Oregon weiterführen und verlor die Runde an PENTA, die Evil Geniuses damit ausspielten dass sie das Basement über die Garage angriffen. Diese Art von Strategien brachte PENTA Sports schlussendlich den 5:2 Sieg über die Map.

Die Decider Map Border startete zugunsten von PENTA Sports. Sie schafften es 4 Runden in Folge für sich zu entscheiden, auf bestem Wege zu einem schnellen 5:0. Evil Geniuses machte ihnen allerdings einen Strich durch die Rechnung indem sie die nächsten 3 Runden in einer erneuten Winstreak für sich entschieden. Unter anderem glänzte BC indem er mehrere 1vX Szenarios für sich entschied. Als dann allerdings die Runde gekommen war die Evil Geniuses in die Overtime gerettet hätte, konnte PENTA Sports die Runde für sich entscheiden und gewann somit die Decider Map 5:3 und holte dadurch auch den Gesamtsieg 2:1.

PENTA Sports ist damit nun im Halbfinale gegen Rogue. Evil Geniuses ist leider somit bereits ausgeschieden und muss sich den Rest der Pro League Finals vom Publikum aus ansehen.