Der Weg in die Pro League: Beastcoast

Go back to News

Sie haben ein großes Risiko auf sich genommen, indem sich mich ins Team aufgenommen haben und ich habe mich auf das Risiko eingelassen, ihr Team zu betreten.

This article is translated. You can find the original here: The Road to Pro League: Beastcoast

Hinweis: Bei allen Übersetzungen handelt es sich um freie Übersetzungen. Sie sind diesem Artikel entnommen.

Das Team „Beastcoast, das in der letzten Saison in der Challenger League spielte und CLG in der Relegation besiegt hat, verdiente sich damit seinen Platz in der Pro League. Wir haben uns mit FoxA zusammengesetzt, um zu sehen wie sie sich vor ihrem ersten Pro League Auftritt fühlen.

Was war deine erste Reaktion, als Ihr den Platz in der Pro League erreicht habt?

Glücklich und erleichtert, dass wir es geschafft haben. Dass ich es wieder in die Pro League geschafft habe mit dieser Mannschaft. Sie haben ein großes Risiko auf sich genommen, indem sich mich ins Team aufgenommen haben und ich habe mich auf das Risiko eingelassen, ihr Team zu betreten. Schlussendlich hat es sich aber bezahlt gemacht!

Wie hast du und dein Team gefeiert, nachdem Ihr Counter Logic Gaming besiegt habt?

Ich glaube, dass wir erwartet haben, so gut zu spielen, aber es war trotzdem klasse, nicht direkt sie zu besiegen, aber es in die Pro League zu schaffen. Wir haben alle hart daran gearbeitet und haben die Chance genutzt, Retro eine Woche vor dem entscheidenden Spiel für unser Team zu gewinnen, aber es hat geklappt.

Bezüglich Retro, wie passen Retro und Laxing in das Team?

Lax hat die Erfahrung ins Team zu passen und macht seinen Job überall sehr gut, aber mit uns, glaube ich, hat er auch Spaß an der Art, wie wir spielen, was uns noch stärker macht. Er hat genauso gut wie Retro gespielt, der die wichtigen Eröffnungskills für uns bekommen konnte. Ich weiß nicht wie er es gemacht hat, aber er war immer zur passenden Zeit am richtigen Ort, um die entscheidenden Kills, die wir brauchten, zu bekommen. Ich bin extrem stolz auf beide, obwohl sie sich in ein neues Team integrieren mussten, dann jedoch trotzdem so gut mit uns spielen konnten. Großen Respekt an sie!

Offensichtlich fühlt ihr euch selbstbewusst und zufrieden mit dem neuen Team, aber wie fühlt ihr euch auf dem Weg in die Pro League mit ihnen?

In gehe mit großem Selbstbewusstsein in diese Saison. Wir haben gut beim DreamHack Event in Austin gespielt und haben damit wohl viele Leute überrascht, denke ich, aber wir haben einfach so gespielt wie wir dachten. Also gehen wir mit erhobenen Köpfen in die Pro League.

Wie gut glaubt ihr in dieser Pro League Saison zu spielen?

Niemand weiß, wie gut irgendein Team in dieser Saison spielen wird, aber ich denke, dass unser Team sehr adaptiv in Bezug auf Rollen und Positionen spielen wird und wir somit auch gut in die Meta passen werden.

Wo du gerade die Meta ansprichst; was ist deine Meinung zum neuen Format in Saison 8 und wie wird sich euer Team daran anpassen?

Ich glaube, dass Teams, die einem festen Skript folgen, werden zerbröckeln und die, die sich flüssig in jeder Map verhalten könnten, indem sie mit der Zeit dem Stimmengewirr im Chat trauen können, um Erfolg zu haben. Mit der Ergänzung durch Lax haben wir nun fünf Teammitglieder, die sicher im Callouts geben sind und gut spielen. Wir werden uns gut an die Meta anpassen können, denke ich.

Was denkst du von der neuen Karte, Villa, und davon wie sich die Karte in den Kartenpool der Pro League einbauen wird?

Begeistert sie zu spielen. Eine neue Karte, mehr Platz für Strategien, immer gut. Genauso wie die Clubhouse Veränderungen.

Also, die neue Meta, das neue Format und die neue Karte, welches Team denkst du wird die Saison gewinnen?

Versuchst du mich etwa um eine Vorhersage zu bringen? Ich mache einfach das gleiche wie Interro. Keine Prognose. Jedes Team ist gut und, es ist Siege, alles kann passieren.

Gute Antwort, gegen welches Team freust du dich besonders in der kommenden Saison zu spielen?

Ich bin gespannt gegen jedes Team zu spiele und die anderen Teams ihr Bestes geben zu sehen.

Jetzt eine persönliche Frage. Was ist dein Werdegang im eSport vor Rainbow Six Siege?

Ich habe früher CS:GO eSport, besonders unter dem Team Vault, gespielt, aber als Rainbow heraus kam, habe ich mich darauf gestürzt und es hat für mich funktioniert.

Ich wusste gar nicht, dass du CS:GO gespielt hast. Wie viele Mitglieder des Teams spielen derzeit Siege als einen Fulltime-Job?

Alle, glaube ich. Es ist unser Beruf und wir sehen es auch so. Und, ja, ich habe über vier tausend Stunden in CS:GO und in naher Zukunft werde ich das auch in Rainbow Six erreichen.

Letzte Frage von mir. Wie siehst du die Zunkunft des Rainbow Six Siege eSports?

Das Spiel an sich wächst an jedem Tag, jedem Event und es wird immer größer, besser und bekannter ohne aufzuhören. Ich sehe es wachsen wie CS:GO oder Dota, zumindest hoffe ich das. Wir wachsen mit dem Spiel mit. Ich, als Teil der Profiszene, übe jeden Tag der Beste zu sein und helfe meinem Team auch das Beste zu sein, genauso wie jeder andere Profispieler. Wir werden sehen was passiert

Beastcoast wird sein erstes Spiel gegen Spacestation Gaming am Montag, den 11. Juni auf twitch.tv/Rainbow6 bestreiten.

Das Hintergrundbild in der Kopfzeile ist von Alexander Scott DreamHack Austin 2018