Skip navigation (Press enter)

Details über das neue Pro League Format veröffentlicht

Ubisoft erklärte nun mehr über den Season 8 Mappool, die Overtime und Bombsite Rotations

All news

In der kommenden Pro League Season wird der Mappool von aktuell 9 Maps auf 7 Maps verkleinert. Das heißt, dass dieser nun aus den Maps Bank, Clubhouse (Die überarbeitete Version), Coastline, Border, Consulate und Oregon besteht, Skyscraper, Chalet und Kafe Dostoyevsky werden aus dem Mappool entfernt.

Auch werden von Ubisoft selbst jede Woche 2 Maps "gebannt." Das werden beides Maps sein, die von den Teams in der Woche davor gespielt wurden, womit nur noch 5 Maps pro Spiel verfügbar sein werden. Zuschauer werden dadurch mehr Abwechslung bei den Maps sehen und dadurch auch anderes Gameplay vonseiten der Teams erleben.

Eine weitere Änderung beschäftigt sich mit den für die Teams verfügbaren Bombsites. Im Moment wird eine Bombsite für eine Runde von den Pro League Regeln geblockt, wenn das Team diese vorher in der Verteidigung gewinnt. Dieser Block wurde nun von einer auf zwei Runden erhöht, was bedeutet, dass die Teams ihre Stratbooks erweitern und sich auch mit minimal 3 Bombsites pro Map außeinandersetzen müssen.

Desweiteren wurden neue Regeln für die Overtime veröffentlicht, wobei in der regulären Season keine Overtime mehr bestehen wird und das Match eventuell auch in Unentschieden enden kann. Auf LAN Events allerdings, wenn es 5:5 steht, muss ein Team 2 Runden in Folge gewinnen, wobei die Teams immer ründlich zwischen Angriff und Verteidigung wechseln, das heißt sie müssen eine Verteidigung und eine Angreiferrunde in Folge gewinnen um die Overtime für sich zu entscheiden.

Diese neuen Regeln werden mit der kommenden Pro League Season, welche am 11. Juni startet, eingeführt werden. Den Rest der Formatänderungen findest du hier.