Fnatic vs Team Liquid | Matchzusammenfassung | Season 7 Pro League Viertelfinale

Go back to News

Finde heraus wie das Season 7 Viertelfinale zwischen Fnatic und Team Liquid ablief

In einem überraschenden Einseitigen Spiel übte Team Liquid Rache an ihrer Niederlage gegen APAC im Six Invitational. Eine schwächere Leistung wie normalerweise vonseitens Fnatic führte dazu, dass Team Liquid in diesem Spiel leicht den Sieg davontrug.

Fnatic: Lusty, Magnet, Acez, RizRaz, NeophyteR
Team Liquid: NESKWGA, psk1, S3xycake, ziG, Bullet1

Auf der ersten Map Chalet Fnatic startete stark indem sie die erste Runde schnell für sich entschieden. Liquid aber zeigte dann was sie können und ging mit 2:1 in Führung, in einer der Runden machte S3xycake außerdem ein 4k.

Fnatic war jedoch ab jetzt wieder allzeit bereit und konterte alles was Liquid gegen sie machte. Sie schafften es bis zum Match Point, dann allerdings machte ihnen eine Taktische Pause und ein darauffolgendes Ace von NESK mit dem Operator Ash einen Strich durch die Rechnung.

RizRaz machte zwar in der darauffolgenden Runde ein 3k, das half ihnen allerdings nicht die Runde für sich zu entscheiden. Liquid schaffte es in die Overtime, verlor dort allerdings die erste Runde, schaffte es dann aber dennoch die Map in einem 6:5 für sich zu entscheiden.

Anscheinend noch immer von ihrer Niederlage überrumpelt, startete Fnatic schlecht in die nächste Map. 2 Teamkills von ihrer Seite spielten Team Liquid die ersten beiden Runden praktisch in die Hände. 

Die nächsten Runden liefen nicht besser für Fnatic, anscheinend hatten sie keine Konter mehr gegen das was Team Liquid gegen sie auffuhr. Schlussendlich entschied Team Liquid die Map 5:1 für sich und truf somit den Gesamtsieg 2:0 davon.

Team Liquid ist dadurch ins Halbfinale vorgerückt und wird gegen Millenium antreten. Fnatic ist damit ausgeschieden und wird den Rest der Pro League Finals von den Publikumsplätzen aus anschauen müssen.